Motorradmensch Enrico Schulz

Enrico Schulz
[Werbung]*

Enrico ist Hotelier, Koch und Motorradfahrer. Wir als Motorradfahrer profitieren von allen drei Disziplinen.


Enrico, was für ein Motorrad fährst Du und was für Extras hast Du dran?
Enrico: “Ich fahre eine weiße BMW R 1200 GS mit Zubehörteilen von Wunderlich. Da ich regelmäßig mit meinen Gästen als Tourguide unterwegs bin habe ich außerdem meinen Seitenkoffer modifiziert, um in den Pausen einen Kaffee oder ein Wasser anbieten zu können.”
[Anmerkung: Die Idee mit der Kaffeebar im Seitenkoffer finde ich so einzigartig, dass ich darüber einen eigenen Artikel geschrieben habe.]



Hast Du weitere Motorräder?

Enrico: “Ja. In unserem Hotel stelle ich meinen Gästen noch mehrere Suzuki Motorräder zur Vermietung bereit. Dadurch ist es möglich bequem mit dem Auto anzureisen, um dann Tagestouren vom Hotel aus zu starten.”


Hotel. Gutes Stichwort. Du führst mit Deiner Frau das 4 Sterne Hotel:

Landidyll Hotel Erbgericht Tautewalde.

Außerdem Motorradhotel in der Gruppe Motorradtourismus. Wie kommt es zu diesen vielen Namensbestandteilen?


Enrico: “Die 4 Sterne bedeuten, dass unser Hotel den Standards des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands entspricht.

Mit der Kooperation “Landidyll” zeigen wir unseren Gästen, dass bei uns der Mensch - Gast wie Mitarbeiter-, die Qualität sowie Umwelt und Nachhaltigkeit im Fokus stehen.

Der Titel Erbgericht wiederum ist historischer Teil des Hauses in dem jetzt unser Restaurant untergebracht ist. Im Mittelalter wurde das Recht zur Rechtsprechung vererbt. Mit dem Erbrichteramt waren auch das Schank- und Braurecht verbunden.

Und Tautewalde ist ein Ortsteil von Wilthen hier bei uns in der Oberlausitz. Zeigt unseren Gästen also unsere geographische Lage. Und www.Tautewalde.de ist auch der Name unserer Webseite.


Da ich Motorradfahrer und Tourguide bin sind Motorradfahrer bei uns selbstverständlich herzlich willkommen, zumal sie hier ein großartiges und zum Teil noch unerschlossenes Revier vorfinden. Daher war es für mich nur konsequent dies auch durch den Zusammenschluss mit der Gruppe der Motorradtourismus Hotels auszudrücken.


Dein Restaurant und seine Küche sind weithin bekannt. Deine Smokerabende legendär. Im Internet überschlägt man sich vor Begeisterung und seit ich gestern Abend bei Dir gegessen habe teile ich diese Begeisterung.

Als gelernter Koch ist mir das besonders wichtig. Nach mehreren Jahren im Catering bei Mercedes Benz, wo ich von Rennstrecke zu Rennstrecke gereist bin war ich Chefkoch in einem 5 Sterne Haus in der Schweiz. Entsprechend glücklich bin ich, dass ich mit meinem Küchenteam um Chefkoch Steffen Richter Leute gefunden habe, die meine Passion für eine gute Küche genauso leben wie ich.


Enrico, vielen Dank für das Interview hier im www.Tautewalde.de.