Richtig Druck machen

Der richtige Reifendruck


Der Reifen. Einzige Verbindung des Motorrads zur Straße - hoffentlich. Besonders wichtig ist für uns Biker auch der richtige Reifendruck.


Vor jedem Fahrsicherheitstraining schickt Trainer Jan Israel von
www.jpi-coaching.de
alle Teilnehmer zur Reifendruck-Kontrolle und das mit gutem Grund.

Der Reifendruck der Motorradreifen ist deutlich instabiler als der im Auto, trägt aber noch mehr als im Auto zur Sicherheit des Fahrers bei. Daher ist es empfehlenswert nach jedem Tankstopp oder alle ein bis zwei Wochen den Reifendruck zu kontrollieren und ggf. wieder auf den richtigen Stand zu bringen.


Der richtige Reifendruck unterscheidet sich übrigens von Motorrad zu Motorrad und auch von Reifen zu Reifen. Auch wer mit unterschiedlicher Beladung fährt sollte sich darüber informieren welches der richtige Reifendruck für den jeweiligen Einsatzzweck ist.

Die Bilder an der Tankstelle zeigen meine V-Strom 1000XT mit Bridgestone Battle Wing Erstbereifung. Inzwischen habe ich ein paar Bridgestone Battlax Adventure A41 aufziehen lassen bei Motorrad Ehringer.